Ritzinger Hof

Hofstätte mit Geschichte

Erstmal kirchlich erwähnt wir der Ritzinger Hof im Jahre 1668 in denen er von Sebastian und Catharina Ritzinger bewirtschaftet wurde.

Gebäude

Wie überall, ändern sich auch in der Landwirtschaft die Anforderungen an Gebäude, wodurch diese immer wieder baulich angepasst werden mussten. In den 80er Jahren wurde das “alte” Wohnhaus abgerissen und ein neues Wohnhaus außerhalb der eigentlichen Hofstätte errichtet. Anstatt des “alten” Wohnhauses entstand eine neue Maschinenhalle mit Werkstatt. Auch die Stallungen wurden immer wieder saniert und den entsprechenden Anforderungen angepasst. Die Milchviehhaltung wurde aufgegeben und auf eine Schweinemast umgestellt die bis 2014 rund 700 Mastplätze hatte.
ritzingerhof.de
Wir sind Mitglied der Direktvermarter Rottal Inn http://www.direktvermarkter-rottal-inn.de/
© Roman Haunreiter

Ritzinger Hof

Hofstätte mit Geschichte

Erstmal kirchlich erwähnt wir der Ritzinger Hof im Jahre 1668 in denen er von Sebastian und Catharina Ritzinger bewirtschaftet wurde.

Gebäude

Wie überall, ändern sich auch in der Landwirtschaft die Anforderungen an Gebäude, wodurch diese immer wieder baulich angepasst werden mussten. In den 80er Jahren wurde das “alte” Wohnhaus abgerissen und ein neues Wohnhaus außerhalb der eigentlichen Hofstätte errichtet. Anstatt des “alten” Wohnhauses entstand eine neue Maschinenhalle mit Werkstatt. Auch die Stallungen wurden immer wieder saniert und den entsprechenden Anforderungen angepasst. Die Milchviehhaltung wurde aufgegeben und auf eine Schweinemast umgestellt die bis 2014 rund 700 Mastplätze hatte.
ritzingerhof.de